Schmetterlingskinder  Mosbach e.V.

Die Eltern der Schmetterlingskinder haben nur wenig Möglichkeit, Erinnerungen zu schaffen. 

Erinnerungen an ihr Kind, Erinnerungen an den Weg des Abschiednehmens. 

Deshalb beiten wir den Eltern an, dass sie selbst den kleinen Sarg, in dem die Kinder gemeinschaftlichbeerdigt werden, farbig gestalten können. Wir treffen uns ein paar Tage vor der Beerdigung und los gehts.

Jeder muss erst mal schlucken, wenn er den kleinen Sarg so vor sich stehen sieht. Und die Wenigsten sind mit großem künstlerischem Talent gesegenet, dass sie gleich losmalen können.

Zunächst wird der Sarg mit Farben grundiert. Bei dieser Tätigkeit enstehen auch schon die Ideen für die weitere Gestaltung. Das Arbeiten mit den Händen hilft. Es hilft, etwas tun zu können. Man leistet diese
"Arbeit" mit Menschen, die Ähnliches erlebt haben und ähnlich fühlen.

Zum Schluss ist jedesmal ein wunderschön gestalteter Sarg enstanden.

An diesem Abend hat man auch die Möglichkeit, Dinge mitzubringen, die in den Sarg gelegt werden sollen:
Brief, Kuscheltier, Deckchen, Fotos etc.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesen Sarg werden die Kinder gebettet, die am 20.4.13 in Mosbach beerdigt werden.